Nr. 3/2020: Channeling zum aktuellen Zeitgeschehen

pray for vienna / Pray for the world


Gechannelter Blog-Beitrag:

Für dich und deine Mitmenschen haben wir folgende Botschaft:


Geliebte Menschen, geliebte Seelen,

so sind wir in tiefer Liebe mit euch verbunden. Ja, wir wissen, dass Ihr durch wahrlich herausfordernde Zeiten geht. Aber auch hier gibt es einen roten Faden. Auch hier gibt es eine Perle des Lernens, eine Perle der Erkenntnis, welche letztendlich in die Freiheit und in den Frieden führt.

Wir könnten hier jetzt sehr lange darüber sprechen, was das im Einzelnen bedeutet.

Aber so seid Ihr sowieso mit sehr vielen Informationen konfrontiert,

weswegen wir den heutigen Blog-Artikel im Telegramm-Stil abspulen und euch zu folgender Kontemplation einladen:

  • Wenn ich darauf vertraute, dass im Leben immer alles FÜR MICH geschieht, was wäre dann meine Perle des Lernens? 

  • Welche Erkenntnisse würde ich für mich daraus ziehen? 

  • Welche Tugenden bin ich aufgefordert zu entwickeln?

Denn geliebte Wesen, Krisen wie diese führen euch unweigerlich in eine Präsenz hinein. Ihr konfrontiert euch mit euren Werten, mit euren Überzeugungen, mit dem Hier und Jetzt. Drama und Trauma sind eine Chance, euch mit dem Jetzt zu befassen. Durch Berichtigung und Erkenntnis werden Drama und Trauma obsolet.

  • Was also in mir müsste ich gedanklich shiften?
  • Beziehungsweise wie müsste ich neu handeln, damit das äußere Trauma obsolet werden kann?

Nun gut, so hören wir euch sagen: 

"Aber genau das ist ja das Problem – die Machtlosigkeit, die Ohnmacht inmitten der Pandemie und des Terrors." 

So lautet die Angst also OHNMACHT und MACHTLOSIGKEIT. 

Wenn das Trauma also der Weg ist, um Ohnmacht und Machtlosigkeit zu überwinden,

was müssten dann die nächsten Schritte in eurem Denken und Handeln sein? 

Denn geliebte Wesen, die Pandemie ist eine Inszenierung, um euch aufzuwecken, um euch…

vom Schatten ins Licht

und von der Ohnmacht in die Macht

und von der Angst in die Liebe hineinzuführen.

Wenn du dich also als machtvollen Schöpfer deines Lebens und deiner Lebensumstände erkennen lernst,

wie würdest du ob einer scheinbaren Machtlosigkeit und Ohnmacht denken und handeln?

Der Weg  IST DER WEG.

Die Rückbesinnung von der Angst auf die Liebe ist der Schlüssel.

Es geht also darum, Gedanken der Angst zu transzendieren und dich immer tiefer auf die Frequenz der universellen Liebe und deren Potenzial auszurichten. Ihr alle kennt den Spruch: In Gott ist alles möglich. Ja, geliebte Wesen, haltet alles für möglich. 

Worum Ihr bittet, das wird euch gegeben.

Ich bitte um Frieden, also verkörpere ich Frieden.

Ich bitte um Gnade, also gewähre ich Gnade.

Ich bitte um Vergebung, also vergebe ich.

Ich bitte um………….

Du musst sein und verkörpern, was du dir in der Welt wünscht.

Dazu rufen euch all diese Situationen auf.

Freiheit stellt sich dann ein, wenn du dich ganz auf die universelle Wahrheit berufst und stützt.

Dann lösen sich all diese unliebsamen Phänomene auf eurem Planeten auf.

Wir lieben dich und sind in tiefer Liebe mit dir verbunden. +++

 

© Silvia Klement


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bettina (Montag, 09 November 2020 19:15)

    ..unglaublich ermächtigende u klare Worte an uns, die Menschen!!
    Na dann�: DRANBLEIBEN u WEITERGEHEN im tiefen Vertrauen, dass alles gut ist, wie es ist! Danke dir Silvia, für deine Herz-Übermittlung

WERDE TEIL DER COMMUNITY…  und erhalte regelmäßig Licht.Impulse aus der Geistigen Welt.


    ©  Texte, Fotos, Malen-Pics und Musik: Silvia Klement, Wien – siehe Copyright