Nr. 1/2020 – Channeling zur Situation CORONA VIRUS


Das CORONA VIRUS aus der Sicht der Geistigen Welt: 

Was ist der Auftrag des Corona Virus für uns als Individuum bzw. für uns als Menschheit?


 ❞ Nun gut. So grüßen wir euch aus der Ebene der allumfassenden Liebe und des allumfassenden Seins. Wir lieben euch und sind mit euch. Heerschaften an Engeln und Geistführen überleuchten das aktuelle Geschehen auf der Erde. Ihr seid also nicht allein. Alles wird von höchster Instanz geführt. 

Nun gut. Natürlich wirft das in euch allen viele Fragen und Emotionen – vor allem Ängste – auf. Aber so sagen wir euch: BEWAHRT RUHE. Es ist alles Teil einer größeren Ordnung, die sich zum Wohle aller Wesen auf eurem Planeten installiert. Auch wenn das für euren Verstand nicht nachvollziehbar ist, bitten wir euch dennoch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass das Leben immer FÜR EUCH arbeitet und nicht gegen euch. 

Nun gut. Lass uns nun Schritt für Schritt die wesentlichen Punkte der aktuellen Situation besprechen.

Punkt 1:  DER UMGANG MIT EUREN ÄNGSTEN & SORGEN

Ängste und Sorgen haben eine niedrige Schwingung. Sie schwächen eure Abwehrkräfte. Aber so nützt es euch überhaupt nichts, wenn man euch sagt: „Fürchtet euch nicht!“ Eure Ängste zu verdrängen ist keine gute Medizin. Denn ein Heilaspekt dieses Virus ist, global gesehen, dass die Ängste jetzt a) GLEICHZEITIG und b) FLÄCHENDECKEND an die Oberfläche gespült werden, damit Ihr den Umgang mit Angst meistern und damit Ihr Euren Ängsten begegnen und sie dadurch transformieren und in gelebte kreative Kraft umwandeln lernt.

Die Angst ist also nur eine vorübergehende Phase.

Sie ist eine Energie, die aufgrund eurer Seelenvergangenheit und eurer menschlichen Vergangenheit als Energiefeld da ist und die jetzt geheilt und gewandelt werden muss. Ihr könnt eure Ängste nicht in die 5. Dimension mitnehmen. Die Alchemie, die sich soeben vollzieht, lautet also: Ihr wandelt im großen Stile eure Ängste um. 

Nachdem viele noch nicht wissen, wie das geht, bedarf es natürlich Hilfe und Unterstützung. Und auch wir haben über diesen Kanal (damit meinen sie mich als Lichtbotschafterin) ein Paket geschnürt, indem Ihr von eurem sicheren und geborgenen Zuhause aus in die Lichtdimensionen eintauchen könnt und über geführte Meditationen Anleitungen bekommt, um das Energiefeld der Angst sukzessive zu lösen. Mit diesen Informationen könnt Ihr unbeschränkt arbeiten.  /Infos dazu werden hier laufend upgedated/

Punkt 2:  BEWUSSTSEINS-ERWEITERUNG

Der zweite Aspekt, der daran gebunden ist, ist der Aspekt der Bewusstseinserweiterung. Denn wenn Ihr euren Ängsten und Sorgen begegnen und sie im Bewusstsein dieser Begegnung wandeln lernt, dehnt sich automatisch euer Bewusstsein aus. Es ist eine Art Bewusstseins-Up-Levelling, durch das Ihr alle kollektiv geht. Und das geschieht ebenfalls für-euch und durch-euch – durch jeden einzelnen von euch. Wir könnten hier jetzt stundenlang sprechen, aber wir reduzieren diesen heutigen Blog auf nur 3 Aspekte. 

Punkt 3:  GEMEINSCHAFT & LIEBE

Den drittwichtigsten Aspekt, den wir für euch alle herausgreifen wollen, ist der Aspekt der Gemeinschaft und der Liebe. Diese Situation zeigt euch in drastischem Sinn eure VERBUNDENHEIT ALS MENSCHLICHE RASSE auf. Nicht Rasse oder Geschlecht oder Nationalität stehen im Vordergrund, sondern der Mensch schlechthin. So seid ihr also über diese Corona Situation weltweit mit denselben Themen verbunden: Soziale Quarantäne; der Umgang mit Ängsten und Sorgen; euch zum Wohle aller Wesen entsprechend zu verhalten; euch gegenseitig zu unterstützen.

Ihr werdet alle in die Dankbarkeit geführt dessen, was alles da ist, was Ihr habt bzw. hattet, was Ihr als völlig selbstverständlich gelebt hattet. 

In anderen Worten dient dieses Szenario eurer Herzöffnung. 

Nun gut. Lasst uns jetzt über die praktischen Details sprechen. 

Ihr alle seid ja bestens damit vertraut, dass die Maßnahme Nummer eins SORGFÄLTIGES HÄNDEWASCHEN lautet. Und so ist dies eine einfache, für alle durchführbare und äußerst wirksame Methode, um euch nicht anzustecken. Dasselbe gilt für HAUTKONTAKT über eure HÄNDE IM GESICHT, über SANITÄRE ANLAGEN und das, was als TRÖPFCHEN-ÜBERTRAGUNG bezeichnet wird. Alles Maßnahmen, die Ihr relativ leicht umsetzen könnt. EURE ÄRZTE SIND GESCHULT. VERTRAUT IHNEN. BEFOLGT IHRE VORGESCHLAGENEN MASSNAHMEN!

Was könnt Ihr für euch selbst noch tun, um eure Energie hochzuhalten und um eure Immunabwehr zu stärken?

  • Maßnahme Nummer 1: Trinkt viel frisches Wasser.
    Wasser hilft euch beim Ausscheiden und Entgiften und es befeuchtet eure Körperorgane und Körpergewebe und Schleimhäute.
  • Trinkt Kräutertees. Ingwerwasser. Zitronenwasser.
  • Alles, was die Leber entlastet, ist ratsam.
  • Verzichtet auf Alkohol. Drogen, auch Nikotin, sind starke Energiekiller.
  • Esst frisches Gemüse.
  • Mixt euch grüne Gemüsesäfte (Smoothies).
  • Verzichtet auf fette Speisen – wir sprechen hier von den ungesunden Fetten.
    Auch Gepökeltes – also alles, was Leber- und Gallenblase belastet.
  • Nehmt euch Zeit zum Essen. Kaut mit Bedacht. Das stärkt euer Nervensystem.
  • Esst nicht aus Langeweile.
  • Gebt dem Körper Zeit sich zu reinigen.
  • Dasselbe gilt für euren Geist.
  • Befasst euch nicht über Gebühr mit Worst-Case Szenarien.
  • Bleibt informiert, aber haltet euren Fokus auf Dinge, die euch beleben und nähren.
  • Lest Bücher, die euch nähren.
  • Schaut euch im Fernsehen Dinge an, die euch unterhalten, die euch zum Schmunzeln und zum Lachen bringen.
  • Freude ist ein ganz starkes Tonikum für euer Immunsystem.
  • Telefoniert mit euren Liebsten. Hört ihnen von Herz zu Herz zu.
  • Geht in eine geöffnete Herzenskommunikation mit euren Freunden und Angehörigen.
  • Seid für einander da. Das Corona Virus trainiert euch im Akt der Menschlichkeit und der Verbundenheit.
  • Entschleunigt. 
  • Entspannt.
  • Meditiert.
  • Macht Atemübungen. Dazu wird es auch Online-Module geben.
  • Übt euch in der Jetzt-Präsenz:
    • Wie geht es mir jetzt?
    • Was brauche ich jetzt? 
    • Bringt den Fokus immer wieder ins Jetzt zurück.
  • Sorgt für vitaminreiche Ernährung.
  • Bewegt euch, so gut Ihr könnt.
  • Kleiderkasten ausmisten, eure Küche putzen – auch das sind Bewegungsformen, die euch ins Jetzt bringen und über die Ihr eure Zeit zu Hause nützen könnt.
  • Schreibt Tagebuch. Schreibt über eure Gefühle:
    • Was geht in dir vor?
    • Was sind deine Wünsche und Träume?
    • Was möchtest du gerne in der Welt verändern?
  • Befasse dich in der Zeit der Quarantäne mit deinen innerlichsten Wünschen, Träumen und Emotionen.
    • Wer bin ich und wer möchte ich sein?
    • Welche Emotionen stehen noch dazwischen?
  • Zulassen.
  • Erlauben.
  • Einfach-Sein.
  • Spüren.
  • Legt euren denkenden Verstand immer wieder zurück ins Becken. 
    Ich lege meinen denkenden Verstand in meinen Unterbauch. Ich fokussiere mich auf meine Kraft im Becken –  auf meine Umsetzungskraft, auf meine kreative Kraft im Becken, auf mein Handlungsvermögen. Alle Emotionen, die auftauchen wollen, erlaube ich – sanft, sukzessive, durch und über meinen bewussten Atem. 

Ihr lernt also alle zeitgleich und flächendeckend mit euch selbst in Kontakt zu gehen.

Es ist eine Schule der Ich-Bin Gegenwart in und durch euch.

Die Welt wird entschleunigt.

Auch hier gibt es einen übergeordneten Zusammenhang, da sich das Energiefeld der Erde so drastisch im Sinne von rasant verändert. 

All diese Maßnahmen sind aus übergeordneter Sicht notwendig. VERTRAUT DARAUF, dass kollektiv gesehen alles ZU EUREM BESTEN geschieht. Unterstützt euch so gut wie möglich, indem Ihr in euer HERZ taucht und über GELEBTE LIEBE   W-i-r-k-s-a-m-k-e-i-t   in eurem ganz persönlichen Energiefeld erzeugt. 

Die Geistige Welt liebt euch. Wir sind mit euch. Ihr seid nicht allein. Wir halten euch über diesen Kanal (Newsletter) auf dem Laufenden und werden mit euch gemeinsam an der Klärung eurer Emotionalkörper arbeiten. Die Möglichkeiten dazu finden Ihr hier. LIEBE-LIEBE-LIEBE. SEGEN-SEGEN-SEGEN für euch alle.  ❝

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Monika (Montag, 16 März 2020 11:38)

    Vielen, vielen Dank für diese Botschaft. Sie unterstreicht das, was ich auch in meinen Gedanken seit einigen Tagen vor sich geht.

  • #2

    Bettina (Montag, 16 März 2020 21:11)

    Dankeschön-macht Mut, die ureigensten, tiefsten Verletzungen anzunehmen, zu fühlen u zu transformieren - wie eben gerade möglich. So spür ich meine Freiheit u Lebensfreude mehr u mehr.

WERDE TEIL DER COMMUNITY…  und erhalte regelmäßig Licht.Impulse aus der Geistigen Welt.


    ©  Texte, Fotos, Malen-Pics und Musik: Silvia Klement, Wien – siehe Copyright