Blog Nr. 8/2017: WOZU DIE GEISTIGE WELT?


In diesem Artikel nehmen wir eine wichtige und berechtigte Frage unter die Lupe:

Warum soll ich mich als Mensch mit der Geistigen Welt befassen?


So grüßen wir euch aus den lichten Welten. Unsere Freundin und Schwester Silvia hat heute wichtige Fragen aufgeworfen:

  • Wieso soll ich mit den lichten Welten zusammenarbeiten?
  • Lenkt mich das nicht ungemein von meinem irdischen Dasein ab?
  • Kann ich den Botschaften überhaupt vertrauen?
  • Und was habe ich davon, wenn ich mich der Führung der Geistigen Welt öffne?

Nun gut. Lass' uns all diese Fragen im Schnellverfahren anschauen.

 

Frage Nr 1:  Warum eine Zusammenarbeit mit den lichten Welten für dich von Vorteil ist?

Über die Anbindung an deine Seelenmatrix gelangst du schneller zur Essenz. Das heißt, du ersparst dir Umwege, was nicht bedeutet, dass der Lernprozess, den du gehst und machst, wegfällt. Das heißt es überhaupt nicht. Aber du findest schneller Klarheit. Und diese Klarheit ist in Übereinstimmung mit deinem Seelenplan. Die Schritte selbst sind dann trotzdem zu gehen und zu leben. Der Transformationsprozess kann sich erst über dein Gehen und Anwenden entfalten. Heißt zusammengefasst: Du erlangst schneller Klarheit, was deinen übergeordneten Seelenplan angeht, der sich hier auf der Erde entfalten möchte. 

Frage Nr. 2:  Lenkt mich das nicht von meinem irdischen Dasein ab?

Das hängt ganz von dir ab. Auch Fernsehen und Essen aus Langeweile sind Ablenkungen. Ein großes Missverständnis hinsichtlich Spiritualität ist, dass es ausschließlich ‚im Inneren’ passiert, dass du sitzt und stundenlang meditierst und ‚über den Dingen stehst’. Aber das heißt es überhaupt nicht.

Spiritualität bedeutet, dass du den Kontakt zu deinem innersten Kern, zu deinem wahren Wesen über Techniken wie Meditation herstellen lernst, um ein Leben in Verbindung mit deiner Seelenwahrheit zu führen. Deine Seelenwahrheit ist vergleichbar mit einer Landkarte oder einem Fahrplan, den du dir für dieses Leben vorgenommen hast.

Du kamst in die Materie, in die Körperlichkeit, um die Erfahrung ‚Leben’ oder ‚Leben im Körper’ zu machen. Dafür bist du da. Alles, was dich also vom Leben abhält, ist im krassen Widerspruch zu deinem ursprünglichen Wunsch, da zu sein und diese Erfahrung machen zu wollen.

Spiritualität verbindet dich mit deinem Leitfaden, damit du dein Leben leichter, freudvoller, einfacher und auch effizienter gestalten kannst. Es geht darum, aus den Illusionen des irdischen Daseins herauszutreten und kosmisches oder Seelenbewusstsein ins materielle Leben zu bringen. Anders ausgedrückt: Ich mache die Erfahrung, wie es ist, mein höchstes Bewusstsein kanalisieren zu lernen und dieses Bewusstsein in mein gesamtes Leben zu bringen.

Frage Nr. 3:  Kann ich den Botschaften überhaupt vertrauen?

Ja und Nein. Diese Antwort wird dich schockieren. Denn es gibt Channels, die reine Lichtbotschaften kanalisieren, und es gibt Channels, die ihre eigene Interpretation nach außen bringen. Deshalb höre auf dein Herz. Wie spürt sich eine Lichtbotschaft für dich ein? Welche Energie nimmst du wahr? Hier kommt ein Minileitfaden, wann du skeptisch sein sollst.

 Finger weg von Channels, die dir folgende Botschaften vermitteln:

  1. Sie schreiben dir vor, was du zu tun hast. Sie stellen sich über dich.
  2. Sie geben dir das Gefühl, "etwas oder jemand Besonderes zu sein."
    Du bist bereits etwas oder jemand besonderes. Wenn dein Ego gepusht wird, solltest du misstrauisch sein.
  3. Führt dich die Führung in die Freiheit und Unabhängigkeit oder in die Abhängigkeit?
  4. Werden dir Versprechungen gegeben, wenn du gewissen Regeln befolgst?
  5. Wird dir die Zukunft weisgesagt?
  6. Wird von dir verlangt, einen Teil deiner Persönlichkeit aufzugeben?

So kannst du hier schon ein Muster erkennen. Wenn sich die Botschaften nicht liebevoll anfühlen, wenn die Botschaften von dir verlangen, dich selbst zu verleugnen, dann tust du besser daran, dich davon zu distanzieren. Ein lichtvoller Kanal respektiert deinen freien Willen und führt dich in dein Herz hinein, in deine Einzigartigkeit, in deine Liebe und Selbstliebe. Von dort beginnst du, deine eigene Wahrheit zu fühlen, zu sehen und zu (er-)leben. Zusammengefasst könnte man also sagen: Höre auf DEIN Herz!

Frage Nr. 4:  Was habe ich davon, wenn ich mich der Geistigen Welt öffne?

Wir, sprich alle Mitglieder der Weißen Bruderschaft, haben uns zum Ziel gemacht, jeden Menschen, der sich angesprochen und bereit fühlt, in seinem individuellen Prozess des Erwachens zu begleiten und zu unterstützen. Mit Erwachen ist ein Zurückbesinnen, ein Zurückerinnern an deinen wahren Kern, an deine wahre Essenz gemeint. Es geht darum zu vergessen, wer du nicht bist, um der/die zu sein, der/die du immer warst.

Es ist also ein Kurs in Liebe und Selbstwahrnehmung. Dabei wird immer der freie Wille berücksichtigt. Es wird nichts von außen diktiert. Wir öffnen für dich den Raum über eine maßgeschneiderte Frequenz-Anhebung, damit du leichter Zugang zu deiner eigenen Weisheit und Wahrheit erlangst. So sind wir also Raumöffner/Türöffner auf deiner Reise in dein Herz und deine Seele, wodurch du Zugang zu deinem vollkommenen Sein erlangst. Diese Reise erfolgt auf freiwilliger Basis. Das ist auch noch ein wichtiger Hinweis. Wenn dich sogenannte Lichtwesen drängen oder bedrängen, kannst du sicher sein, dass es sich nicht um Wesen der Dimensionen 6 oder höher handelt. Auch hier wiederum unser Rat: Finger weg. 

Der Prozess des Erwachsens ist ein Prozess. Er geschieht nicht auf Knopfdruck. „Du absolvierst dieses oder jenes Programm und dann bist du erleuchtet“. Programme zur Selbst-Erweckung haben den Sinn und Zweck, dich Schicht für Schicht durch die Illusion zu führen und dich Schicht für Schicht der Wahrheit näher zu bringen, die bereits vollkommen in dir angelegt ist. 

 

Eine Möglichkeit der prozessorientierten Zusammenarbeit mit uns ist der CHAKREN-KURS. Anhand der 8 Hauptchakren schauen wir uns die Aspekte „Mensch-Sein“ und „Spirituelle Aufgabe pro Chakra“ im Kontext an. Informationen dazu kannst du hier nachlesen.  [Detto der Kurs in Glitzern - nächster Durchgang: 2018].

So hoffen wir, hast du ein bisschen ein Gefühl dafür bekommen, worin der Vorteil in der Zusammenarbeit mit uns liegen kann. Wir sehen uns nicht als eure Gurus, sondern begegnen euch auf Augenhöhe. Unser tiefster Wunsch ist es, euch alle in eurer vollen Größe strahlen und das Leben auf Erden in vollen Zügen genießen zu sehen.

 

Als Erdenbürger habt Ihr gewisse Aufgaben und Verpflichtungen. Und eine dieser Aufgaben ist es, den Planeten in die nächste Schwingungsfrequenz zu bringen, ohne dabei die Erde selbst ‚zu zerstören’. Der Organismus der Erde und euer Organismus – sie sind verbunden. Bewusstsein durchdringt alles. Das bedeutet: je mehr Zeit und Energie du in deinen eigenen Bewusstwerdungsprozess investierst, umso mehr gibst du dadurch ins kollektive Energiefeld ein. Und dieses kollektive Energiefeld betrifft nicht nur das Unsichtbare, sondern auch das Sichtbare, spricht eure materielle Basis genannt Erde und Leben auf Erden.

 

Mit diesen Worten treten wir für heute aus dem Kanal zurück." 

 

Silvia Klement im Dialog mit den Aufgestiegenen Meistern Sananda, Kuthumi, El Mora, Lady Nada, Lady Rowena, St. Germain, Serapis Bey, Sanat Kumara, Lady Portia, Lady Morgana, Isis, Hilarion, Melchizedek und Ignatius. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0