Blog Nr. 2/17:  Ein offener Brief – von MIR an DICH!

 

Ich schreibe heute einen sehr offenen, einen sehr ehrlichen Newsletter über mich und meine Lebensaufgabe…

 

 
Wie du weißt, channele ich die Botschaften der Aufgestiegenen Meister und mache sie dadurch den Menschen zugänglich. Seit ich mich dieser Aufgabe widme, hat sich mein Leben drastisch verändert – und nicht nur zum Positiven.

 

Ich bin auf Ablehnung gestoßen.
Menschen haben begonnen, mich auf Facebook auszulisten.
Kunden haben aufgehört zu kommen.
Selbst Freunde und Bekannte distanzierten sich auf die eine oder andere Art von mir.
Ich bekam zu hören „Ich wäre zu abgehoben“.
Man hat versucht, mir allerhand einzureden.

 

Aber heute bin ich an einem Punkt, an dem ich mich darum nicht mehr kümmere.

Ich habe mich dazu entschieden, dass es mich nicht mehr kümmert.

 Stattdessen habe ich entschieden, ganz ja zu mir und zu meiner Aufgabe zu sagen.

Und diese Aufgabe lautet:

 

ICH VERBREITE DIE BOTSCHAFTEN DER GEISTIGEN WELT, UM HEILUNG EINZULEITEN. 

UND ICH EMPFANGE DIE KOSMISCHEN SPHÄRENKLÄNGE ÜBER DAS KLAVIER,

UM EBENFALLS HEILUNG IM MENSCHEN ZU ERWECKEN. 

 

Wow! Ehrlich gesagt, überfordert mich das immer noch ein wenig. Es ist nicht so leicht, sich selbst diese Größe zuzugestehen. Aber ich habe mich dazu entschlossen. Und so will ich auch dir dabei helfen, dir deine wahre Größe zuzugestehen und dich nicht mehr von Projektionen und Meinungen, auch gut gemeinter Natur, irritieren zu lassen.

 

Ein Schlüsselmoment, den ich gerade jetzt in meinem Leben sehr aktiv erlebe, ist:

ICH SAGE JA ZU MIR. UND ICH SAGE JA ZU MEINER AUFGABE.

 

Ich bin bereits selbst durch viele Täler gegangen. Habe vieles gelernt, losgelassen, gefühlt, verworfen, integriert, hinterfragt, die ganze emotionale Palette. Und dabei habe ich immer versucht, das Leben zu verstehen, sowohl kognitiv über meinen Verstand, über verstandesmäßig-logische Erklärungen, als auch über Antworten aus den lichten Welten. Und genau daraus hat sich jetzt meine Einzigartigkeit entwickelt.

 

Ich sehe mich nicht als Channel-Medium, auch wenn es genau das ist, was ich mache. Ich sehe mich als Mensch, als Frau, die ihr Bestes gibt, die mit beiden Beinen auf der Erde steht und fest mit ihrem Körper und der Welt verwurzelt ist. Ich liebe das Lernen. Ich liebe die Menschen. Ich lese gerne Biografien erfolgreicher Persönlichkeiten, vor allem von Künstlern, um mich dadurch inspirieren zu lassen, um mir den nötigen Anstoß und Mut zu holen, mich selbst ins Licht meiner eigenen Lebensbühne zu stellen und zu leuchten.

 

Ich habe mich dazu entschlossen, das Beste aus beiden Welten – Licht und Materie, Himmel und Erde, Sichtbar und Unsichtbar – zu verschmelzen und Programme zu kreieren… eines davon läuft bereits mit Bravour, nämlich mein KURS IN GLITZERN und DIR, ja genau DIR, auf deinem ganz persönlichen Weg weiterzuhelfen und dich ein Stückchen zu begleiten. Und dafür bitte ich um deine Hilfe.

  • Wo in deinem Leben brauchst bzw. wünscht du dir Unterstützung?
  • Von wo nach wohin wünscht du dir Begleitung?
  •  Welches fundamentale Lebensthema möchtest du gerne lösen?
  •  Welche Brücke in deinem Leben möchtest du überqueren?
  • Was möchtest du hinter dir lassen?
  • Und was ist dein größter Wunsch, dein größtes Ziel, in Hinblick auf dein Leben?

Selbstverständlich werde ich deine Antworten sehr vertraulich behandeln.

 

Als Dankeschön für deine Mühe bekommst du von mir einen 20€ Gutschein auf deine nächste Sitzung oder eine gratis Eintrittskarte zu einer meiner Live Meditationen, mit denen ich ab April regelmäßig online gehen werde. 

 

Für heute bleibt mir zu sagen:

Ich danke dir, dass du in meinem Netzwerk bist.

Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Newsletter zu Ende zu lesen.

Ich weiß, dass Zeit ein kostbares Kapital ist, eine kostbare Ressource.

Unser Leben ist endlich, auch wenn die Seele unendlich ist.

Lass’ uns das Beste daraus machen – aus uns, aus jedem Tag, aus unseren einzigartigen Potenzialen.

Lass’ sie uns gemeinsam zum Leben erwecken.

Lass’ uns gemeinsam zu den glücklichsten Menschen werden, dir wir kennen. 

 

 

Ich freue mich schon, von dir zu lesen, und danke dir aus tiefstem Herzen für dein Vertrauen.

 

In tiefer Liebe und Wertschätzung,

 

 

                                                       Silvia Klement

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Gabriele Minichmayr (Dienstag, 14 März 2017 13:27)

    Hallo Liebe Silvia!
    Sehr interessiert hab ich Deine Zeilen gelesen und kann Dich so gut verstehen. Dieses erkennen, ich darf sein, ich will sein, es fühlt sich richtig an und das dann auch leben, ist eine Herausforderung, auch für mich, weil sich schon der eine oder andere abwendet. Für mich war mein Selbstbild die Brücke. Es hat lange gedauert das Besondere an mir zu sehen und diesen Gedanken auch zuzulassen. Aber ich liebe es zu "SEIN". Also danke für die Zeilen, es ist immer schön zu lesen, dass ich nicht alleine bin mit meinen Herausforderungen :_) Liebe Grüße Gaby

  • #2

    Silvia Klement (Dienstag, 14 März 2017 13:37)

    Liebe Gaby,
    ich danke dir für deine wundervollen Zeilen. Beim Lesen konnte ich die hohe Energie spüren, die von dir und deiner persönlichen Reise ausstrahlt. Ich bekam Gänsehaut. 'Dein Selbstbild als Brücke' ist eine fabelhafte Erkenntnis. Ich danke dir dafür, dass du das hier geteilt hast. Verletzlichkeit und Authentizität zu zeigen ist wahre Stärke.
    Alles erdenklich Liebe für Dich, Silvia

  • #3

    Stepanek Barbara (Dienstag, 14 März 2017 17:46)

    Wie gut ich dich verstehen kann und wie beeindruckend du die Wahrheit aussprichst.
    Ja auch ich bin durch viele Tiefen in meinem Leben gegangen, bis ich bei mir ankommen konnte.
    Ich bin jeden Tag unendlich Dankbar, ganz ich sein zu können.
    Ich liebe mich, ich liebe das Leben, ich liebe die Welt, ich liebe die Menschen.
    Ich sage voll und ganz JA zu mir und ich finde es großartig, dass du dich auch dazu entschieden hast.

  • #4

    Silvia Klement (Dienstag, 14 März 2017 18:42)

    Liebe Barbara,
    schön, dass du ganz du bist… und dass du bist, wie du bist.
    Genau dadurch gibst du den Menschen und deinen Klienten so viel mit auf ihren Weg.
    Von Herz zu Herz, Silvia

  • #5

    Petra Mühr (Dienstag, 14 März 2017 21:12)

    Danek für Deine wundervollen Zeilen. Ja zu mir und zu meinen Aufgaben? – Ja!! :-*

  • #6

    Silvia Klement (Dienstag, 14 März 2017 21:19)

    Ja!! :-* wundervolle Petra. Ja zu dir und zu deinen Aufgaben!!!!

  • #7

    Ottschke Hemmerlein (Dienstag, 14 März 2017 22:19)

    Liebe Silvia, Energien und Heilung durchzulassen, das Muster von Situationen und Menschen, zum Wohle der Menschen und des großen Ganzen, zu lesen und zu heilen ist immer ein hohes Ziel im Leben eines Heilers. Ihr in Österreich sagt Energetiker, lol. Die Botschaft geht durch alle Chakren über das Herz zu den Wesen um uns herum. Ich singe das Lied der Heilung im Oberton, Du spielst auf Deinem Flügel, den anderen Flügel brauchst Du ja zum Fliegen, lol. In dankbarer, liebevoller Art denke ich immer wieder an Dich und danke Dir für Dein So-Sein. Ganz liebevolle, anerkennende Grüße aus der Tiefe meiner Seele Ottschke

  • #8

    Silvia Klement (Mittwoch, 15 März 2017 08:27)

    Liebe Ottschke,
    ich danke dir für deine be-flügel-den Zeilen. Sie sind Balsam für die Seele. Obertongesang – die eigene Stimme als Instrument der Heilung verwenden zu können, ist eine hohe Kunst. Respekt!!! Schön, dass wir uns kennenlernen durften. Und danke, dass du bist, wie du bist. Ganz-ganz liebe Grüße nach Deutschland. Von Herz zu Herz, Silvia

  • #9

    Susanne Aleksa (Freitag, 17 März 2017 07:31)

    Liebe Silvia, ich freue mich aus tiefsten Herzen, dass du jetzt deine Aufgabe und dein Sein lebst bzw. bist. Durch dich wird das Geistige auf der Erde, mitten unter uns und in uns, spürbar, hörbar und erlebar. Wir können mit der geistigen Welt lachen und fröhlich sein - einfach schön. Alles, alles erdenklich Liebe, Deine Susanne